Partner

Stauden und Kletterpflanzen


  • Akelei - Aquilegia

    Akelei - Aquilegia

    Schon vor einem halben Jahrtausend kannte man etwa gefüllte, zweifarbige und spornlose Akelei - Sorten in verschiedenen Farbvariationen. Fast alle davon finden sich auch heute noch in unseren Gärten. mehr...

  • Ambrosia

    Ambrosia

    Ambrosia: Diese Pflanze wird uns womöglich teuer zu stehen kommen. Denn ihre Pollen lösen schwere allergische Reaktionen der Atemwege aus. mehr...


  • Bartfaden - Penstemon

    Bartfaden - Penstemon

    In unseren Gärten eher selten anzutreffen, ist der aus Nordamerika stammende Bartfaden, eine mehrjährige, teilweise krautige Pflanze. mehr...

  • Blauregen - Glyzinie - Wisteria

    Blauregen - Glyzinie - Wisteria

    Pompöser und eindrucksvoller geht’s nicht. Wenn die Glyzinien (Blauregen) im Frühling, lange vor dem Blattaustrieb blühen, können Sie wirklich ihr «Blaues Wunder» erleben!  mehr...


  • Bleiwurz - Ceratostigma plumbaginoides

    Bleiwurz - Ceratostigma plumbaginoides

    Chinesische Bleiwurz (Ceratostigma plumbaginoides) ist ein pflegeleichtes, ausläufertreibendes Geschöpf, das an einem sonnigen, trockenen Platz im Nu grosse Teppiche bildet.  mehr...

  • Blutroter Storchschnabel

    Blutroter Storchschnabel

    Anders als viele der überzüchteten exotischen Gartengewächse dient er Insekten und Schmetterlingen als willkommene Futterquelle. mehr...


  • Christrosen - Helleborus

    Christrosen - Helleborus

    Volkstümliche Namen wie Christrose, Schneerose, Orakelblume oder Nieswurz deuten auf eine mythologische Tradition hin. mehr...

  • Christrosen - Schneerosen

    Christrosen - Schneerosen

    Christrosen (Helleborus niger), auch als Schneerose bekannt, sind in der Adventszeit von grossem Symbolcharakter, man findet sie nicht nur im Garten-Center Topfpflanze, sondern ebenso in Blumenläden und beim Floristen.  mehr...


  • Clematis - Waldrebe

    Clematis - Waldrebe

    Clematis sind vorwiegend Pflanzen der Waldränder und Gebüschsäume. Darum bevorzugen sie einen Standort mit humoser, gut durchlässiger Erde. mehr...

  • Der Rittersporn - Delphinium

    Der Rittersporn - Delphinium

    Rittersporn sind beliebte, unkomplizierte Gartenpflanzen. Manche mögen denken, das sind wahre Exoten. Aber weit gefehlt, auch wir haben in der Schweiz drei Arten einheimischer Rittersporne. mehr...


  • Nach oben
  • Diptam - Dictamnus albus

    Diptam - Dictamnus albus

    Dank seiner Attraktivität eignet sich Diptam besonders gut als Gartenpflanze. Wie in der Natur, liebt er einen sonnigen, trockenen Standort in kalkhaltigem Boden. mehr...

  • Duftwicken und Zinnien

    Duftwicken und Zinnien

    Kompakte Duftwicken und herausragende Zinnien Fleuroselect Gewinner 2011 mehr...


  • Edelweiss

    Edelweiss

    Eine Blume, die sogar so aussergewöhnlich ist, dass sie auch in anderen Sprachen ihren deutschen Namen «Edelweiss» beibehalten hat. mehr...

  • Efeu - Hedera

    Efeu - Hedera

    Als wuchernder Bodendecker und als Kletterpflanze ist der immergrüne Efeu zu Unrecht in Verruf geraten.  mehr...


  • Eisenhut – Aconitum

    Eisenhut – Aconitum

    Eisenhut liebt es halbschattig bis sonnig, sofern der Boden gut durchfeuchtet ist. Das Erdreich sollte nährstoffreich und frisch sein. In der Natur liebt er überdüngte Weiden, im Garten nimmt er mit jedem Standort mit humosem Boden vorlieb.  mehr...

  • Elfenblumen - Epimedium

    Elfenblumen - Epimedium

    Epimedium ist dafür bekannt, Schatten und Wurzelkonkurrenz von Gehölzen zu tolerieren. Sie bildet dichte Teppiche, ist langlebig und trägt von April bis Mai kleine, akeleiähnliche Blüten. mehr...


  • Farne – Freilandfarne

    Farne – Freilandfarne

    Mit ihren gefiederten Blättern sind Farne leicht zu erkennen. Die Freilandfarne sind wieder in Mode gekommen. Immer mehr werden Farne für den Garten angebotenen.  mehr...

  • Gefüllte Primeln

    Gefüllte Primeln

    Mit ihrer enormen Farbenvielfalt gehören Primeln zu den beliebtesten Frühjahrsblühern. Die an sich schon fröhlich bunte Palette wird mit neuen halbgefüllten und gefüllten Sorten erweitert. mehr...


  • Geissblatt - Lonicera

    Geissblatt - Lonicera

    Alle Geissblätter sind wüchsig und können darum auch stark zurück geschnitten werden. Das gemeine Geissblatt (Lonicera xylosteum) kann alle paar Jahre „auf Stock“ gesetzt werden. mehr...

  • Glockenblumen - Campanula

    Glockenblumen - Campanula

    Glockenblumen sind nicht nur vielseitig einsetzbar, sondern auch äusserst pflegeleicht. Die Gattung umfasst mehrere hundert Arten, die weltweit verbreitet sind und die unterschiedlichsten Standorte besiedeln.  mehr...


  • Nach oben
  • Hauswurz - Sempervivum

    Hauswurz - Sempervivum

    Sehr dankbar für trockene Standorte und erst noch ohne Stacheln gedeiht die Hauswurz (Sempervivum), eine Gattung der Familie der Dickblattgewächse. mehr...

  • Herbstanemonen - Anemonen Hybriden

    Herbstanemonen - Anemonen Hybriden

    Die Anemonen gehören in die grosse Familie der Hahnenfussgewächse (Ranunculaceae). Sie sind sehr vielfältig gestaltet und auch bei uns mit einigen Arten beheimatet. mehr...


  • Herbstblühende Lilie - Ananaslilie

    Herbstblühende Lilie - Ananaslilie

    Es müssen nicht immer Dahlien sein! Schopflilien (Eucomis), auch Ananaslilien genannt, stammen aus Südafrika und zieren schon seit geraumer Zeit trendige Gartenbeete. mehr...

  • Herbstchrysanthemen - Chrysanthemum Indicum-Hybriden

    Herbstchrysanthemen - Chrysanthemum Indicum-Hybriden

    Herbstchrysanthemen (Chrysanthemum Indicum-Hybriden), auch Winteraster genannt, sind uns vor allem als Topfpflanzen bekannt. mehr...


  • Hosta - Funkie, Herzblattlilie

    Hosta - Funkie, Herzblattlilie

    Hostas ( Funkien, Herzblattlilien) sind an und für sich anspruchslose Pflanzen die sich mit unseren Böden gut arrangieren können. mehr...

  • Iris - Schwertlilien

    Iris - Schwertlilien

    Iris, auch 'Schwertlilie' genannt, sind Sonnenkinder. Die Gattung der Iris ist weltweit mit über 200 Arten und unzähligen Sorten vertreten. mehr...


  • Kletterpflanzen

    Kletterpflanzen

    Kletterpflanzen sind Gipfelstürmer. Manche ranken, winden und schlingen sich um alles, was aufwärts führt, einzelne kriechen sogar ohne Hilfe die glatten Wände hoch.  mehr...

  • Kreuzblütler

    Kreuzblütler

    Allen voran der Goldlack, (Erysimum cheiri), der vorgezogen schon ab März im Fachhandel in den unterschiedlichsten Farbnuancen erhältlich ist. Trotz mediterranen Ursprungs, gilt er bei uns als gut winterhart. mehr...


  • Lampionblume -  Physalis

    Lampionblume - Physalis

    Als ausdauernde und wüchsige Gartenpflanze, die aber entsprechend viel Platz braucht, hat sich die prächtige Lampionblume, Physalis alkekengi ssp. franchetii, etabliert.  mehr...

  • Lungenkraut - Pulmonaria officinalis

    Lungenkraut - Pulmonaria officinalis

    Das Lungenkraut ist in Europa beheimatet. Von den 20 Arten gedeihen auch einige in der Schweiz, darunter das im Mittelland und Jura vorkommende dunkelgrüne Lungenkraut (P. obscura). mehr...


  • Nach oben
  • Lupinen

    Lupinen

    Gartenlupinen gehören sicherlich zu den beliebtesten Stauden, die im Frühsommer mit ihrer Blütenpracht aufwarten. mehr...

  • Mammutblatt - Gunnera

    Mammutblatt - Gunnera

    Wer einmal vor solch einer Pflanze steht ist überwältigt! Die grössten Blätter die die Pflanzenwelt hervor gebracht hat. Das Mammutblatt (Gunnera manicata) kann ohne weiteres 2 Meter hohe und ebenso vieldurchmessende Blätter treiben.  mehr...


  • Mohn - Türkenmohn - Papaver orientale

    Mohn - Türkenmohn - Papaver orientale

    Der Türkenmohn liebt einen tiefgründige, gut Wasser durchlässigen Boden. Als feuriger Südländer schätzt er es sonnig und warm. Die niedrigen Mohnarten bevorzugen einen gut drainierten Platz im Steingarten; Islandmohn ist auch für Gefässe auf der Terrasse geeignet. mehr...

  • Märzveilchen - Viola odorata

    Märzveilchen - Viola odorata

    Im Garten fühlen sie sich Märzveilchen unter sommergrünen Hecken und Büschen sehr wohl mehr...


  • Pfingstrosen - Paeonien Wildarten

    Pfingstrosen - Paeonien Wildarten

    Je nach Art handelt es sich bei Pfingstrosen ( Paeonien Wildarten) um ca. 30 cm hohe, feinlaubige Stauden oder aber um einen bis zu 3 Meter hohen verholzenden Strauch. mehr...

  • Pfingstrosen - Staudenpaeonien

    Pfingstrosen - Staudenpaeonien

    Bei den staudigen Pfingstrosen handelt es sich um Arten und Sorten, die ihr Laub und ebenso die Triebe im Herbst abwerfen und im Frühjahr wieder neu austreiben. mehr...


  • Phlox - Staudenphlox

    Phlox - Staudenphlox

    Der Staudenphlox erfreut nicht nur das Auge, sondern auch die Nase und ist aus einem klassischen Garten kaum wegzudenken. Die Gattung Phlox ist in Nordamerika beheimatet. mehr...

  • Primeln - Primula

    Primeln - Primula

    Die Primel, die sich mit den ersten wärmenden Sonnenstrahlen durch Eis und Schnee kämpfen, heissen mit botanischen Namen 'Primula'. mehr...


  • Rittersporn – das blaue Wunder

    Rittersporn – das blaue Wunder

    Rittersporne (Delphinium spp.) aus der Familie der Hahnenfussgewächse gehören zu den beliebtesten Gartenstauden.  mehr...

  • Roter Sonnenhut - Echinacea

    Roter Sonnenhut - Echinacea

    Die Gattung des Roten Sonnenhutes (Echinacea) hat in den letzten Jahren einen wahren Höhenflug erlebt.  mehr...


  • Nach oben
  • Schafgarben

    Schafgarben

    Die Schafgarbe ist längst nicht mehr nur gelb oder weiss. Moderne Zuchtsorten remontieren besser, sind zum Teil kompakter, standfester und bleichen in der Abblüte weniger stark aus.  mehr...

  • Schmucklilie - Agapanthus

    Schmucklilie - Agapanthus

    Schon in der Barockzeit zierte die Schmucklilie (Agapanthus) fürstliche Schlossanlagen und Orangerien.Bei den Schmucklilien unterscheidet man zwischen immergrünen und sommergrünen, laubabwerfenden Arten.  mehr...


  • Schwarzäugige Susanne

    Schwarzäugige Susanne

    Die Schwarzäugige Susanne (Thunbergia alata) stammt ursprünglich aus den Tropen und eignet sich auf dem Balkon hervorragend als sommergrüner Sichtschutz.  mehr...

  • Staudenpaeonien-Pflanzung und Pflege

    Staudenpaeonien-Pflanzung und Pflege

    Der Standort sollte sonnig, der Boden durchlässig und nährstoffreich sein. Da Pfingstrosen keine Staunässe mögen. mehr...


  • Stiefmütterchen - Viola

    Stiefmütterchen - Viola

    Alles was die anspruchslosen, zu den Veilchengewächsen gehörenden Pflänzchen benötigen, ist ein halbschattiger bis sonniger Standort in nährstoffreichem Boden. mehr...

  • Taglilien - Hemerocallis

    Taglilien - Hemerocallis

    Taglilien erweisen sich als äusserst pflegeleicht und sind daher problemlos zu halten. Sie sind stets gesund und wüchsig.  mehr...


  • Wolfsmilch-Euphorbia

    Wolfsmilch-Euphorbia

    Wolfsmilch (Euphorbien) kommen an den unterschiedlichsten Standorten in der Natur vor. Auch im Garten findet man für jede Situation die passende Pflanze.  mehr...

  • Wuchernde Stauden - des Guten zu viel

    Wuchernde Stauden - des Guten zu viel

    Wer kennt dies nicht: Eine neu gesetzte Pflanze wächst nur zögerlich. Wenn der Neuankömmling dann endlich gedeiht, breitet er sich derart aus, dass man seine Ansiedlung im Garten bald bereut. mehr...


  • Zierwein - Wilder Wein

    Zierwein - Wilder Wein

    Der Wilde Wein ist die einzige winterharte Pflanze, welche die Enden ihrer Ranken zu Haftscheiben umwandeln und sich damit überall festhalten kann.  mehr...

gartenfreunde im Web

Gartenforum